head02.jpg

Oldtimer als Wertanlage?

Pontiac Bonneville 1959
Wertverlust oder Gewinn? Das ist eine Frage, welche für Liebhaber meist eine untergeordnete Rolle spielen. Muss es aber nicht. Wer in den letzten Jahren die Preisentwicklungen von bestimmten Oldtimer verfolgt hat, bemerkt eine durchaus beachtliche Wertsteigerung!
Hier ein interessanter Artikel zu diesem Thema, veröffentlicht in Auto, Motor und Sport.

Trotzdem sollten sie auf verschiedene Dinge achten, wenn sie mit ihrem Hobby auch gleichzeitig Gewinn machen möchten.

Achtung bei restaurierten Fahrzeugen

Wenn sie Ihr Traumfahrzeug finden, welches vom Verkäufer als restauriert bezeichnet wird, liegt der Teufel oft im Detail. Ein glänzender Lack sagt noch nichts über die Beschaffenheit der Blechsubstanz. In meiner langjährigen Tätigkeit als Restaurator und Sachverständiger sind mir da schon etliche ' Blender' untergekommen. Fordern Sie aus diesem Grund immer ein unabhängiges Gutachten an, wenn Ihre Investition nicht ins Uferlose ausarten soll!

Achtung bei der Modellauswahl

Leidenschaft für Oldtimer und Vernunft vertragen sich meist nicht gut! Nur weil ein Citroen 2CV seit 1995 einen Wertzuwachs von 300% verbuchen konnte, heißt das noch lange nicht, dass ein Opel Kapitän die selbe Rendite bringt.
In Bezug auf amerikanische Oldtimer verfüge ich über eine breite Erfahrung und kann ihnen bei der Auswahl ihres zukünftigen Liebhaberstücks behilflich sein!

Achtung bei zu Fixpreisen angebotenen Restaurationen

Wenn Ihnen jemand ein Fahrzeug mit kompletter Restauration noch vor Beginn der Arbeiten zu einem fixen Preis anbietet, dann ist Vorsicht geboten. Warum ? Ganz einfach - derjenige will damit Geld verdienen. Wenn dann während der Restauration unvorhergesehene Probleme auftauchen, dann wird derjenige wohl oder übel an anderer Stelle sparen müssen um den Preis zu halten. Und es tauchen immer AHA Erlebnisse auf während so einer Arbeit. Mit 30 Jahren Erfahrung in der Oldtimersparte weiss ich, worüber ich hier schreibe.
Sollten Sie sich doch für diese Variante entscheiden, dann rate ich Ihnen dringend zu einer Restaurationsbegleitung durch einen unabhängigen Sachverständigen.
Und noch etwas:
Bevor den Auftrag für die Restauration Ihres Lieblings erteilen, schauen Sie sich einige der von dieser Firma bereits fertiggestellten Restaurationen an und entscheiden Sie erst nach deren Besichtigung.

Achtung bei relativ neu lackierten Fahrzeugen

Es kann mitunter schon ausschlaggebend sein, wo das Fahrzeug lackiert wurde. In den südlichen Bundesstaaten der USA ist es zum Beispiel üblich, den Lack sofort aufzutragen ohne schützende Grundierung. Diese Methode verträgt sich allerdings überhaupt nicht mit unseren klimatischen Verhältnissen. Daraus resultieren innerhalb kürzester Zeit kleinste Lackblasen und Anrostungen an scharfen Kanten. Wenn so etwas passiert, dann sind Sie mit Ihrer Investition schnell im Minusbereich.